Dippelmütze - Puppenspielfest.de

PuppenSpielFest.de
Direkt zum Seiteninhalt
"Dippelmütze"
Das Puppentheater-Wochenende in Dippoldiswalde
im Kulturzentrum "Parksäle"
2. und 3. Okt. 2021
Ein bis zwei mal im Jahr findet in Dippoldiswalde ein Wochende statt, an dem mehrere Puppentheatervorstellungen zu sehen sind: Das Puppentheater-Wochenende "Dippelmütze"
Hier kann der Besucher/ die Besucherin ganz nach Geschmack die Vorstellung(en) auswählen, die er/sie sehen möchte.
Da wackelt die Zipfelmütze!
Die Puppenbühnen


Männels Lutziges Puppentheater
Lutz Männel
Oppach
Figurentheater
Cornelia Fritzsche
Dresden
Dresdner Figurentheater
Jörg Bretschneider
Dresden
Theater Klinger
Katharina Klinger
Görlitz
Figurentheater
Marie Bretschneider
Dresden
Ganz nach Belieben:
Der Spielplan


Sa 2.10. um 14:30 Uhr
Kasper und die Hexe Babajaga
ca. 40 Min., ab 4 Jahren

Kasper ist in Russland. Gemeinsam mit seinem Hund Struppi muss er die  schöne Nastjenka aus den Händen der Hexe Babajaga befreien. Kasper muss  einen Räuber überlisten, bringt die Hütte der Hexe zum Tanzen und landet  fast in Babajagas Backofen.
Ein lustiges, spannendes Puppenspiel mit vielen Figuren.
Sa 2.10. um 16:30 Uhr
Die Bremer Stadtmusikanten
ca. 40 Min., ab 4 Jahre

Grimms Märchen gespielt mit Tischfiguren
Sa 2.10. um 19:30 Uhr
Psycho
70 Min., für Erwachsene

Thriller mit Puppen frei nach Alfred Hitchcock mit Musik von Frank Zappa
Preis für den besten Spieler beim Internationalen Figurenfestival in Prag 2006,
Einladung  zu vielen nationalen wie internationalen Festivals u.a. nach Finnland,  Italien, Belgien, Mexiko,USA usw.  und bekam mehrere Preise.
Atmosphärisch dicht und mit den Schauspielern  erschreckend ähnlichen  Puppen entsteht die Welt Hitchcocks auf   beklemmende Weise wieder, schleicht sich die Angst vor dem Grauen ins  Gemüt des Zuschauers. Ästhetisch vielgestaltig präsentierte sich diese  Vorstellung dem staunenden Publikum, suggestiv, voller Imagination und  Horribilitäten.
Wenn die lebensgroße Puppe der Marion Crane genüsslich unter der  Dusche auf so furchtbare Weise das Leben lassen muss, kreischen die  Geigen, wie beim seligen Hitchcock. Der hätte seine Freude daran und Sie  wertes Publikum, da sie noch nicht „selig“ zu bezeichnend sind, werden  ebenfalls die Ihre dran haben.
Die Inszenierung geht dabei der Frage nach – wie einer zum Mörder  wird, und spinnt Hitchcocks Faden bis in die Kindheit des triebhaften  Mördes zurück.

Spiel: Jörg Bretschneider
Regie: Holger Böhme
Ausstattung: Matthias Hänsel
Musik: Frank Zappa
Technik: Karsten Oertel
Fotos: Carsten Nüssler
So 3.10. um 14:30 Uhr
Hase und Igel
30 Min., ab 3 Jahren

Der bekannte Wettlauf zwischen dem Hasen und dem Igel, gespielt mit Stabmarionetten.
So 3.10. um 16:30 Uhr
Lieschen Radieschen und der Lämmergeier
ca. 40 Min.

Ein Figurentheater frei nach der Geschichte von Martin Auer für Kinder ab 4 Jahren.
  • Regie: Pierre Schäfer
  • Ausstattung: Matthias Hänsel
  • Musik: Sascha Mock
  • Spiel und Idee: Marie Bretschneider

Lieschen Radieschen kriegte immer einen roten Kopf, aber immer. Da  war nichts zu machen. Keiner wurde mit ihr fertig. Nicht mal Tante  Evelyn und die war Kindergärtnerin, als sie noch nicht so alt war: „So  zornige Kinder holt der Lämmergeier, Lieschen!“ – „Pah! Mich holt kein  Lämmergeier, ich hol ihn!“ schrie Lieschen und rannte davon. Da kam der  Lämmergeier und wollte Lieschen auf die Insel der zornigen Kinder  bringen. Aber Lieschen klappte den Mund zu, kniff die Augen zusammen und  kriegte einen roten Kopf. „Nichts zu machen“, sagte der Lämmergeier und  brachte Lieschen in ein Königreich, wo sie Pinzessin werden wollte.  Eine schwarze Prinzessin, mit schwarzem Umhang und schwarzem Schwert  versteht sich.
So jagt das selbstbewusste Mädchen sämtliche Räuber des Landes, legt  sich mit einem Drachen an und befreit den Prinzen. Der ist aber kein  wirklicher Prinz, sondern August Haselböck aus dem dritten Stock und so  werden Kinder zu Freunden, die neben einer blühenden Phantasie auch noch  Probleme mit den starrköpfigen Erwachsenen haben.
Veranstalter: Kulturzentrum "Parksäle"

Dr.-Friedrichs-Str. 25, 01744 Dippoldiswalde
Reservierung und Kartenvorverkauf:

Tel.: 03504 612 448
Puppenspielfest.de

Ein Projekt des Puppentheater Marco Vollmann
PF 19 01 07, 01281 Dresden
Zurück zum Seiteninhalt